Aus dem Leben

Internationale Stimmen zur Präzisionsmedizin


Barack Obama über Präzisionsmedizin

Der ehemalige US-Präsident Barack Obama ist ein großer Befürworter von Präzisionsmedizin.
Anlässlich des einjährigen Jubiläums der Einführung der „Precision Medicine Initiative“ nahm Barack Obama im Februar 2016 an einer Podiumsdiskussion zur Bedeutung der „Precision Medicine Initiative“ im Weißen Haus teil.

Präzisionsmedizin als Thema beim Weltwirtschaftsforum in Davos

Beim diesjährigen Weltwirtschaftsforum in Davos wurde über die wirtschaftlichen Aspekte von Präzisionsmedizin und über den damit einhergehenden Wandel des Gesundheitswesens diskutiert.
Diskussionsteilnehmer: Nancy Brown, Vorstandsvorsitzende der American Heart Association, USA, Jay Flatley, Executive Chairman, Illumina, USA, Scott Gottlieb, United States Food & Drug Administration, Vasant Narasimhan, CEO Novartis Pharma, Schweiz, Tan Chorh Chuan, Gesundheitsministerium Singapur. Als Moderatorin fungierte Linda Pizzuti Henry vom Boston Globe, USA.

Präzisionsmedizin bei der Innovationskonferenz TEDx in Greedwood, USA

Was wäre, wenn medizinische Probleme auf genetischer Ebene individualisiert werden könnten? Was wäre, wenn die Wissenschaft vor der Geburt Risiken und Prävention erkennen könnte? Nun, dieses Gespräch zeigt, wie es nur möglich sein könnte. Luigi Boccuto erhielt seinen medizinischen Abschluss und Post-Doc-Abschluss in medizinischer Genetik an der Università Cattolica del Sacro Cuore in Rom. Während seiner Schul- und Ausbildungsjahre hat er an erblichen Krebserkrankungen, Wachstumssyndromen und IB-Syndromen gearbeitet.